Current Status
Not Enrolled
Price
Geschlossen
Get Started
This kurs is currently closed
Folgekurs Header

Folgekurs:
Game Design und Coding für Schulklassen (Teil 2)

Einführung

In diesem Kurs tauchst du tiefer in die Welt des Game Designs und der Programmierung ein. Der Kurs baut auf dem Grundkurs: Game Design und Coding für Schulklassen auf.

In 8 spannenden Lektionen bringen dir Lisa und Lukas spielerisch bei, wie du dein eigenes Labyrinth-Spiel entwickeln kannst. Dabei werden Inhalte des Grundkurses wiederholt und das erlernte Wissen gefestigt. Du lernst dabei:

  • Das Erstellen eines Labyrinths
  • Die Programmierung von Gegnern für deine Figur, die sich zufällig im Labyrinth bewegen
… und vieles mehr!

 

Mit der  Zusatzlektion Sky is the Limit – Game Design – Expert Level hast du die Möglichkeit deine Spiele durch weitere Funktionen und Spielmechaniken weiterzuentwickeln. Damit kannst du dein Spiel in ein Multiplayer-Spiel verwandeln, verschiedene Levels einfügen und vieles mehr.

Mit interaktiven Videos, spannenden Quizzen und kniffligen Aufgaben zum sofort mitmachen sind Spaß und Lernerfolg garantiert.

Der gesamte Kurs dauert in etwa 4 Stunden. Du kannst die Lernvideos aber jederzeit pausieren und beim nächsten Mal dort weiter machen, wo du das letzte Mal aufgehört hast.

Wichtig für Mac-Nutzer:innen! Der Safari-Browser hat Probleme mit den interaktiven Elementen des Kurses. Bitte verwende deswegen für den Kurs einen anderen Browser, beispielsweise Google Chrome.

Gemeinsam programmieren wir ein Spiel. Klicke auf die grüne Flagge um das Spiel zu starten!

In dem zweiten Spiel geht es um Snowy, den Schneemann. Wieder kannst du ihn mit den Pfeiltasten steuern und versuchen, so viele Schneeflocken wie möglich zu sammeln! Pass dabei aber auf die herumlaufenden Hunde und die Sonne auf!

Aber damit nicht genug! Nach Abschluss dieses Kurses kannst du ganz alleine deine eigenen, einzigartigen Spiele entwickeln und programmieren. Du kennst dich danach mit Konzepten aus der Informatik aus, wie:

  • Das Koordinatensystem
  • Verzweigte Abfragen (If/Else)
  • Schleifen
  • Programmabläufe
  • Variablen
  • Zufallswerte
  • Datentypen (z.B. Wahrheitswerte)

Wenn du bereit bist, lege gleich los und werde bald schon zu einem Profi darin, Spiele mit Scratch zu entwickeln!